Traum erfüllt mit BPMN

Software entwickeln, die das tut, was unsere Kunden wollen – ohne Schnörkel, ohne Missverständnisse, ohne Wutausbrüche. 5Minds hat sich diesen Traum mit Hilfe einer Bildsprache erfüllt, die jeder versteht.

Traum erfüllt mit BPMN

Software entwickeln, die das tut, was unsere Kunden wollen – ohne Schnörkel, ohne Missverständnisse, ohne Wutausbrüche. 5Minds hat sich diesen Traum mit Hilfe einer Bildsprache erfüllt, die jeder versteht.

Auf einer großen Pinnwand im 5Minds Büro hängt ein Bild einer blauen Fee. Woher sie ihre Farbe hat, weiß niemand. Und was sie auf der Pinnwand der 5Minds-Firmenphilosophie verloren hat, wissen nur die Wenigsten. Deshalb Aufklärung an dieser Stelle: Die Fee steht für die Wünsche, die unser Geschäftsführer und Technologie-Chef Martin und unser Entwickler Michael vor einigen Jahren bei einem gemeinsamen Brainstorming an die Software ihrer Träume stellten. Weshalb sie blau ist…? Siehe oben. Wünsche behält man naturgemäß für sich. Sonst wird das nichts. Erst wenn sie schon erfüllt sind, darf man über sie sprechen. Jetzt ist es soweit. „Wir haben uns eine Software ausgemalt, die in einer gemeinsamen Sprache formuliert wird, die wirklich jeder versteht. Eine Software, die totale Transparenz schafft über Prozesse und Abläufe in einem Unternehmen. Eine Software, die das macht, was vorher besprochen wurde“, sagt Entwickler Michael, der sich gut an dieses Gespräch mit Martin erinnert.

BPMN als Basis für unsere Kommunikation

Damals stand Michael de Paly noch auf der Kundenseite von 5Minds, ehe er kurze Zeit später in unser Team wechselte. Das Brainstorming von damals ist für ihn so etwas wie die Geburtsstunde der Liebe von 5Minds zur Bildsprache BPMN. Seitdem bildet BPMN die Basis für die Kommunikation mit unseren Kunden und für die Umsetzung dessen, was unsere Kunden ganz individuell benötigen. „Es gibt keine Abweichungen zwischen Planung und Umsetzung, weil BPMN eine gemeinsame Sprache für alle bietet, die auf jegliche fachliche Implikationen verzichten kann“, sagt Michael. Der Schlüssel ihrer Verständlichkeit ist die Nachweisbarkeit der chronologischen Abläufe jeglicher Unternehmensprozesse. BPMN ermöglicht die bildliche Darstellung von Prozessen in ihrer richtigen Reihenfolge im Rahmen des Betriebsalltags.

„Die Rolle des Entwicklers verändert sich.”

Dennoch ist sie bei vielen Entwicklern unbeliebt. Warum? Weil die Transparenz einem Software-Entwickler:innen das Gefühl geben kann, dass ihre Fähigkeiten nicht mehr benötigt werden. Pure Existenzangst. Aber das ist falsch. „Die Rolle der Entwickler:innen verändert sich, aber sie werden keineswegs überflüssig“, sagt Michael de Paly. Denn die Services, die innerhalb einer Software abgearbeitet werden, müssen immer noch implementiert werden. Oder anders gesagt: Irgendwer muss der Software schon noch sagen, was sie wann zu tun hat. Nur weil jeder Laie die Chronologie nachvollziehen und in seinem Sinne gestalten kann, bleibt die Programmierung dennoch ein zentraler Baustein – und damit auch die tragende Bedeutung der Entwickler:innen.

Energie sparen für unsere Kernkompetenz

BPMN vereinfacht unserem Team die Arbeit auf vielen Ebenen. „Wir als 5Minds tun uns mit BPMN selbst einen Gefallen, weil wir aus einem Guss umsetzen können, was die Unternehmen von uns erwarten“, sagt Michael. Das spart uns viel Energie, die wir stattdessen in unsere Kernkompetenz investieren können – unseren Kunden genau zuhören, ihre Bedürfnisse verstehen und ihnen zu 100 Prozent das geben, wonach sie verlangen.

Bist du auf der Suche nach einer neuen Herausforderung?

Werde Teil des 5Minds-Teams.

Kennst du die Möglichkeiten für eine kluge
Digitalisierung deiner Geschäftsprozesse?

Finden wir es gemeinsam heraus! Wir melden uns zeitnah bei dir zurück und vereinbaren einen gemeinsamen Termin für ein kostenloses Erstgespräch – per Videocall oder vor Ort.

Felix Schymanski

Felix Schymanski

Key Account Manager